Artefacts of Revolutions, Andreea Zelinka

45490517_2547100048641213_6116285539789307904_n

Artefacts of Revolutions.
Political and Institutional Imagination in Times of Uncertainties and Crisis

Während eines Forschungsaufenthalts 2015/16 baute Andreea Zelinka ein kleines ethnographisches Archiv aus Materialien diverser sozialer und politischer Bewegungen in Barcelona auf. Die Ausstellung Artefacts of Revolutions zeigt daraus Programme, Flyer, Zeitungen, Fotografien, Video- und Audioaufnahmen, Feldnotizen, Zeichnungen und verschränkt diese mit revolutionären Liedern, Gedichten und anderen Formen von Text. Somit wird die Vielfalt des sozialen und politischen Aktivismus und dessen Formen materieller Kultur sichtbar gemacht. Die Artfakte werden dekontextualisiert, wodurch neue Verknüpfungen hergestellt werden. Ausgehend von der Formenvielfalt politischer Praxis stellt sich die Frage, wie Kunst und Wissenschaft zum Kampf einer gerechteren Welt und des guten Lebens beitragen können.

14.11.18: Ausstellung + Revolutionäre Gesänge

21.11.18: Ausstellung + Lecture: „Political and Institutional Imagination in Times of Uncertainties and Crisis“,
Ableitung aus der Masterarbeit „Seeds of the Future. Democratic Action, Citizenship Practices, and Institutional Imagination in Barcelona“

Advertisements